Bei jedem Hund entwickelt sich früher oder später den Bedarf an einer professionellen Zahnreinigung. Eine der beliebtesten Methoden zur Entfernung von Ablagerungen ist die Ultraschallreinigung.

Behandlungsindikationen

Als Hauptindikationen für die Zahnreinigung mit dem Ultraschall gelten:

  • ein unangenehmer Geruch aus dem Maul Ihres Lieblings
  • ein Belag auf den Zähnen des Hundes, der sich gebildet hat
  • ein zu sehender Zahnstein; Entwicklung der Zahnbeweglichkeit.

Eine solche Behandlung wird mit Hilfe eines speziellen Gerätes, das Scaler genannt wird,  durchgeführt.  Für eine Reinigung mit dem Ultraschall ist keine Narkose notwendig. Während der Behandlung empfindet der Hund keine Schmerzen. Eine Behandlung dauert ungefähr vierzig Minuten.

Während der Behandlung reinigt Scaler äußere und innere Zahnoberflächen und die Bereiche, die unter dem Zahnfleisch versteckt sind. Scaler hat mehrere Ansätze und arbeitet mit unterschiedlichen Frequenzen. Durch eine solche Behandlung kann man sowohl die neuentstandene als auch abgehärtete Beläge entfernen. Dabei beschädigt Scaler nicht den Zahnschmelz. Eine solche Behandlung muss man mindestens einmal im Jahr, abhängig davon, wie schnell der Zahnbelag beim Hund entsteht, durchführen.