Tierbesitzer denken über die Gesundheit seiner Lieblinge, dabei bedenken sie auch den Einfluss der Umwelt und der Ökologie auf den Zustand des Tieres, das auch Stress fühlt. Besonders betrifft das die Hunde der dekorativen Rassen.

Deswegen nehmen die Tierbesitzer, die seine Lieblinge besonders lieb haben, immer öfter die Angebote der Wellness und Spa Salone wahr, in denen Anwendungen für seine Lieblinge angeboten werden.

Die Spa und Wellness Anwendungen werden mit dem Ziel durchgeführt, die Fell- und Hautgesundheit des Tieres zu unterstützen, den psychologischen Zustand zu verbessern, Spannung abzubauen. Die Besitzer der Ausstellungstiere nehmen die Wellness und Spa Anwendungen in Anspruch für ihre Hunde, um das Äußere des Tieres vor der Ausstellung zu verbessern.

Die kosmetischen Mittel, die für diese Anwendungen ausgewählt werden, beinhalten nur natürliche Komponente, wie Öle, Mineralien, Salze, Tonerde, Schlamm, Ozon, Kräuterauszüge.

Wellness und Spa Anwendungen für Hunde und Katzen:

Gegenanzeigen

Die Wellness und Spa Anwendungen sind für die Tiere nützlich, aber man darf diese nicht für schwangere und stillende Tiere, Tiere mit Hauterkrankungen, Tiere, die zur Allergien neigen und Tiere nach einer Impfung, wenn nach der Impfung noch keine zwei Wochen vergangen sind, anwenden. Es wird davon abgeraten Wellness und Spa Anwendungen für die Hunde mit Pathologien des Kreislaufsystems und den Tieren mit einer Epilepsie in Anspruch zu nehmen.